Sprechangst Sie haben genug davon: Ihr Mund ist trocken, das Herz schlägt bis zum Hals. Jetzt schlagfertig kontern, jetzt einfach sprechen ... Stattdessen ein Krächzen, unzusammenhängende Wortfetzen und das Gefühl, gleich im Boden versinken zu müssen. Sprechangst bezeichnet das Phänomen, das alle Menschen aller Berufsgruppen und Bildungsschichten betreffen kann. Sie kann einem das Sprechen vor größeren Gruppen ebenso schwer machen wie die vermeintlich einfache Bestellung beim Bäcker. Negative Erfahrungen erhöhen die Angst vor der nächsten Sprechsituation, starke Angst erhöht die Gefahr neuerlicher „Niederlagen" ... Ein Ausstieg aus diesem Kreislauf ist möglich, denn Sprechsicherheit ist trainierbar. Inhalte des Trainings: Welche Faktoren lösen bei mir Sprechangst aus? Die „innere Bremse": Welche Einstellungen und Gedanken hindern mich daran, in Stresssituationen ich selbst zu sein? Erlernen von Entspannungstechniken und Stressmanagement Rhetoriktraining Das Lösen der „inneren Bremse" In-Vivo-Training: Üben der mit Sprechangst besetzten Situationen Einsatz von Videofeedbackverfahren Seminarleiterin: Claudia Ochsenkühn Termine auf Anfrage, Die Dauer des Trainings variiert je nach den persönlichen Bedürfnissen; Einzel- und Gruppentraining möglich.   Wir sind Mitglied beim im Ärztehaus und Therapiezentrum  Bürgerstr. 2 85586 Poing             T: 08121-977097               F: 08121-2575192 kontakt<at>logo-poing.de   NEU: Fundus Fortbildungsinstitut  für Sprachtherapie   Besondere Angebote: Luchs und Adler LSVT LOUD©   Logopädische Praxisgemeinschaft Ochsenkühn - Stemmler Impressum Datenschutzerklärung